Ratgeber Artikel: Recht & Mieten

Urteil: Schimmelgefahr rechtfertigt keine Mietminderung

Dürfen Mieter, in deren Wohnung aufgrund nicht mehr zeitgemäßer Bausubstanz die Gefahr von Schimmelbildung sehr hoch ist, auf Mietminderung klagen? Diese Frage beschäftigte vor kurzem zwei richterliche Instanzen. Geklagt hatten die Mieter zweier Wohnungen, in denen aufgrund der veralteten Bauweise...weiterlesen >


17.12.2018 | Recht & Mieten

Urteil: Schlichtungsgespräch muss eingehalten werden

Das Amtsgericht Augsburg entschied in einem aktuellen Urteil, dass Mieter im Falle eines vereinbarten Schlichtungsgespräches zum Erscheinen verpflichtet sind. Bleiben sie den Vermittlungsversuchen fern, kann der Vermieter eine ordentliche Kündigung aussprechen (AZ 25 C 974/16). Im vorliegenden Fall...weiterlesen >


12.12.2018 | Recht & Mieten

Urteil: Einsichtsrecht gilt nur für vorhandene Unterlagen

Das Landesgericht Frankfurt entschied in einem aktuellen Urteil, dass Wohnungseigentümer zwar Anspruch auf Dokumenteneinsicht haben, dieser aber nur für vorhandene Unterlagen besteht. Müssen Unterlagen erst beschafft werden, muss dies über eine separate Klage auf Auskunft erfolgen (AZ 2-13 S 48/14)....weiterlesen >


15.10.2018 | Recht & Mieten

WEG: Änderung des Verteilungsschlüssels muss mehrheitlich genehmigt werden

Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied in einem aktuellen Urteil, dass der Verteilungsschlüssel einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) nur durch Mehrheitsbeschluss durchgeführt werden kann. Dies setzt voraus, dass sich alle Mitglieder darüber im Klaren sind, dass sich die Kostenverteilung für...weiterlesen >


14.10.2018 | Recht & Mieten

Urteil: Bei Gesellschaften gilt Sperrfrist für Eigenbedarf

Der Bundesgerichtshof entschied in einem aktuellen Urteil, dass Gesellschaften oder auch mehrere Personen nach einem Immobilienkauf an eine Sperrfrist gebunden sind, wenn sie Eigenbedarf anmelden wollen. Dies gilt ebenfalls, wenn die Umwandlung der Mietwohnungen in Eigentum nicht geplant war (AZ...weiterlesen >


Die Grundsteuer: ifo Institut empfiehlt Bemessung nach Flächen

Bereits seit einiger Zeit fordern Branchenverbände und Experten die Reformierung der Grundsteuerberechnung. Hierzu hat das ifo Institut nun eine klare Empfehlung zu einer Berechnung nach Flächen ausgesprochen. Geeignet sei eine Kombination aus Grundstücks-, Wohn- und Nutzfläche, um den zu...weiterlesen >


02.10.2018 | Recht & Mieten

Immobilien stressfrei vererben

Wer eine Immobilie kauft, tätigt damit eine wichtige Investition in die eigene Altersvorsorge. Um die Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung passiert, nachdem der Eigentümer verstorben ist, macht sich zu Lebzeiten kaum jemand Gedanken – was nicht selten zu heftigen Erbauseinandersetzungen bei den...weiterlesen >


01.10.2018 | Recht & Mieten

Neues Geldwäschegesetz: Ausweis erst wenn’s ernst wird

Makler sind durch das Geldwäschegesetz verpflichtet, bei der Vermittlung von Kaufimmobilien die Identität ihrer Kunden festzustellen. Nun hat der Bundestag einen Gesetzentwurf verabschiedet, wonach sie ihre Kunden erst bei ernsthaftem Interesse nach dem Ausweis fragen müssen.  Wer sich als Makler...weiterlesen >


22.09.2018 | Recht & Mieten

So unterschiedlich veränderten sich die Mietpreise in Ostdeutschland

Auf dem Land wird es leerer und die Städte immer voller! Das lässt in den Ballungszentren Ostdeutschlands die Mieten in die Höhe schießen. Im ländlichen Raum sieht es dagegen ganz anders aus.   Die Landflucht in Ostdeutschland spiegelt sich auch in den Mietpreisen deutlich wieder. Während die Mieten...weiterlesen >


21.09.2018 | Recht & Mieten

Überwachungskameras: Mieter muss zustimmen

Auch wenn sich Vermieter mehr Sicherheit und Kontrolle über ihr Mietshaus wünschen, dürfen sie keine Überwachungskameras oder Attrappen ohne Zustimmung der Mieter auf ihrem Grundstück installieren. Notfalls können Mieter laut einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts Detmold den Abbau der Geräte vor...weiterlesen >


News 1 bis 10 von 22
.
.
1

Partneranzeige
CHECK24 - Partnerprogramm

Kontakt